SACHSENRING

Eine der schönsten Rennstrecken Deutschlands und seit Jahren fest im MotoGP Kalender verankert. Der 3,7 km lange Sachsenring-Rundkurs besticht durch seine spannende Topografie mit bergauf- und Gefällestrecken und seinen fahrerisch anspruchsvollen Kurven.

Die Strecke wurde in den natürlichen Geländeverlauf eingebettet und macht sie dadurch so einzigartig. 

Darüber hinaus beeindruckt das riesige Areal und die wunderbar Landschaft jeden Fahrer und Teilnehmer. Man merkt das Rund um den Sachsenring sich alles um den Motorsport dreht.

Zahlen & Fakten:

Streckenlänge: 3670m

Streckenbreite von 12 - 20 m

Längste Gerade: 780m (bei Start-Ziel)

Kurven: 10 Links- und 3 Rechtskurven

Max. Gefälle: 12,8%

Max. Steigung: 10%

Tankstelle: Nein, ca. 500m entfernt.

Sanitäre Anlagen: Ja.

Fahrerlager: Komplett geteert, zum Zelten nicht geeignet.

db-Limit: Serien -Auspuff/-Luftfilter erlaubt.

Lärmbestimmungen – Motorräder

am Sachsenring – 2019 

(Offizielles Schreiben Sachsenring)


Auf dem Sachsenring sind aus behördlich vorgeschriebenen Lärmschutzbestimmungen NUR Motorräder mit SERIENAUSPUFF des jeweiligen Herstellers zugelassen.

SPORTAUSPUFFANLAGEN mit ABE, ZUBEHÖRAUSPUFFANLAGEN mit ABE und SONDERMODELLE, die mit Sportauspuffanlagen ausgerüstet sind, MÜSSEN auf den jeweiligen SERIENAUSPUFF dieser Modelle zurückgerüstet werden.
(Serienauspuff bedeutet – die Abgasanlage vom Krümmer bis zum Endschalldämpfer inklusive dem Katalysator muss im Original montiert sein!)


ALLE auf dem Sachsenring fahrenden Motorräder müssen mit SERIENMÄSSIGER AIRBOX UND LUFTFILTER ausgestattet sein.


Der Sachsenring wird mit mehreren permanenten Lärm-Messanlagen von der Genehmigungsbehörde überwacht. Dadurch sind der Spitzenwert und die maximale Tagesdurchschnittslautstärke begrenzt.
Die aktuelle Durchschnittslautstärke sowie die Spitzenwerte werden von qualifizierten Mitarbeitern des Verkehrssicherheitszentrums am Sachsenring GmbH & Co.KG ständig überprüft und dokumentiert. Dem Veranstalter werden die Werte zur Verfügung gestellt. Wenn absehbar ist, dass der Wert den kritischen Bereich erreichen kann, meldet sich der Mitarbeiter des Verkehrssicherheitszentrums Sachsenring beim Veranstalter, um den weiteren Veranstaltungsablauf zu besprechen. Bei Erreichen dieses Wertes muss die Veranstaltung dementsprechend früher beendet werden. Der Mieter hat dabei KEINEN ANSPRUCH auf Reduzierung des Mietpreises oder Nachholen der versäumten Veranstaltungsdauer.


Da manche Motorräder selbst mit der Serienabgasanlage zu laut sind, ist es erforderlich, die Motorräder für den Rennstreckenbetrieb so umzurüsten, dass die geforderten Schallgrenzwerte am Sachsenring eingehalten werden. Für folgende Motorradmodelle stellt der Sachsenring Endschalldämpfer zur Verfügung.
Voraussetzung ist, dass die serienmäßige Abgasanlage vom Krümmer bis zum originalem Endschalldämpfer inklusive dem Katalysator vorhanden sein muss. Wenn diese Kriterien eingehalten werden gibt es für nachstehende Motorradmodelle folgende Möglichkeiten die Abgasanlage leiser zu machen.

Preisgestaltung zur Nutzung der Abgasanlagen!
Das VSZ Sachsenring stellt die Abgasanlagen dem Veranstalter kostenfrei zur Verfügung. Die Anlagen werden am Vortag der Veranstaltung dem verantwortlichen Techniker des Veranstalters mit einem Protokoll übergeben.


Der Veranstalter ist verpflichtet, die Anlagen laut Liste an seine Teilnehmer zu übergeben
und die ordnungsgemäße Montag zu überprüfen. VERMIETGEBÜHREN dürfen vom VERANSTALTER an die TEILNEHMER NICHT erhoben werden.


Der Veranstalter ist verpflichtet, direkt nach Veranstaltungsende, bis spätestens 18:00 Uhr, die Abgasanlagen laut Protokoll an den Verantwortlichen vom VSZ Sachsenring zurück zu geben.
Bei Rückgabe von defekten Anlagen (z.B. durch Sturz) oder bei Verlust (Mitnahme durch Nutzer) werden dem Veranstalter folgende Kosten in Rechnung gestellt:
-Rohrkrümmling (zum Aufstecken auf bestehende Serienanlage) 100,- € inkl. MwSt.
-Defekte Anlage (z.B. durch Sturz) 500,- € inkl. MwSt.
-Defekte Anlagen sind zurück zu geben!


Bei Mitnahme einer defekten oder sogar NEUEN Anlage werden dem Veranstalter bzw. dem Teilnehmer die Kosten der Anlage in Höhe des Wiederbeschaffungswertes in Rechnung gestellt!

Aufgrund der Betriebserlaubnis dürfen auf dem Rundkurs des Sachsenrings MAXIMAL 35 MOTORRÄDER GLEICHZEITIG fahren. 

!!Wir fahren nur mit max. 30 Motorräder gleichzeitig!! Schont das Lärmkontingent!!


Bei Nichtbefolgen der Anweisungen o.ä. (z.B. zu viele Fahrzeuge auf der Strecke, etc.) wird die Veranstaltung durch Zeigen der roten Flagge unterbrochen. Die dadurch versäumte Veranstaltungszeit wird nicht nachgeholt.
Um eine bessere Vorbereitung zu gewährleisten, ist der Veranstalter verpflichtet, eine Liste der Teilnehmer mit Startnummer, Motorradtyp und Baujahr eine Woche vor der Veranstaltung per Mail an das Verkehrssicherheitszentrum Sachsenring - info@sachsenring.de - zu senden.

Bei Motorrad Rundstrecken-Trainings sind an ALLEN Fahrzeugen fortlaufende Startnummern an der RECHTEN Motorradseite leserlich anzubringen. Ist an dieser Stelle keine Fläche vorhanden, muss eine Abstimmung mit dem Lärmüberwacher des FSZ Sachsenring zur Positionierung erfolgen. Bestehende Nummern sind abzudecken.
Vorgeschriebene Abmessungen für die Schriftgröße der Startnummern: Höhe: 140 mm; Breite: 80 mm; Stärke: 25 mm. Bei dunklem Untergrund ist eine WEISSE, bei hellem Untergrund eine SCHWARZE Schrift zu verwenden.
Änderungen vorbehalten!

Empfehlung an unsere Teilnehmer: 

Teilnehmer die folgende Regeln für sich angewendet haben hatten bisher kaum Problem mit der Lärmmessung am SaRi.

- Macht Euch nicht verrückt, wir hatten bisher nie Probleme, wirklich noch nie!

- Original Auspuffanlage (komplett).
- Eingang Start/Ziel (Queckenberg Kurve) im 3.Gang fahren.
- Motorräder mit Schaltautomat zusätzlich mit Kupplung schalten, z.B. BMW S1000RR.

 

Geländeplan:
Anfahrt
  • Anfahrt über die Autobahn Gera – Chemnitz, Ausfahrt Hohenstein-Ernstthal

  • Anfahrt über Autobahn Hof-Chemnitz, Ausfahrt Stollberg Richtung Lugau und Hohenstein- Ernstthal.

 

Der Sachsenring liegt im Gewerbegebiet "Oberlungwitz" und ist ausgeschildert.

Das Fahrerlager befindet sich im oberen Bereich beim Startturm.

Adresse:

Am Sachsenring 2, 09353 Oberlungwitz, Deutschland

Routenplaner starten

© 2019 by Häringer Motorsport - Practice

  • Instagram_edited
  • Facebook Social Icon
  • YouTube Social  Icon