READY TO RACE ?

Motorrad:


Ölkreislauf:       

Sichere die Ölablassschraube entweder mit einem Draht oder zur Not mit einer kleinen Schelle.

Ölfilter sollten genauso mit einer Schelle gegen Lösen gesichert werden.

Wir behalten uns das Recht vor dies zu kontrollieren und bei Bedarf Motorräder auch auszuschließen.

Auf allen Events haben wir genügend Sicherrungsdraht für Dich dabei, einfach bei uns anfragen.

 

Kühlmittel:

Kühlmittel auf der Strecke hat fast die gleiche Wirkung wie Öl, es wird spiegelglatt. Bitte fahrt auf der Rennstrecke ohne Kühl/-Frostschutzmittel. Reines Wasser hat dieselbe Kühlwirkung kann aber auf der Strecke rückstandsfrei verdunsten!

 

Bremsen:

Kontrolliert vor oder nach jedem Turn Eure Bremsanlage auf ausreichende Belagstärke.

Genauso ratsam ist es die Bremsleitungen und Schrauben zu verfolgen und auf Defekt und Undichtigkeit zu prüfen.

 

Reifen:

Für unsere Teilnehmer in der Rookie-Gruppe reichen Straßenreifen vollkommen aus. Hier wären reinrassige Rennreifen sogar fehl am Platz.

Alle anderen Fahrer empfehlen wir Supersportreifen bzw. Rennreifen mit Reifenwärmer zu benutzen.

Straßenreifen haben nur ein begrenztes Temperaturfenster das deutlich unter dem von Rennreifen liegt.

 

Spiegel, Blinker, Licht und Kennzeichenhalter:

Sämtliche Anbauteile wie die oben genannten sind abzukleben, am besten jedoch zu demontieren.

Kennzeichenhalter sind ausdrücklich zu demontieren. Die Einfahrt auf die Rennstrecken ist mit Kennzeichenhalter verboten. Im Sturzfall kann ein Kennzeichenhalter schlimmste Schnittwunden oder gar Gliedmaßen durchtrennen!

 

Kameras:

Action-Cams dürfen nur am Fahrzeug montiert und müssen gegen Lösen gesichert sein.

Am Fahrer und am Helm sind Action-Cams verboten.

 

 

 

 

Fahrer:

 

Fitness:

Motorradfahren auf der Rennstrecke ist Sport. Wir empfehlen jedem Fahrer sich körperlich fit zu halten, denn nur so kann man auf dem Motorrad seine volle Leistung voll abrufen und hat Spaß bei der Sache.

 

Trinken:

Bitte trinkt genug in den Pausen zwischen den Turns. Kein Sportler kann dehydriert seine Leistung abrufen im Gegenteil, Konzentrationsverlust und Müdigkeit sind die Folgen.

Wir haben in unserer Veranstalterbox bei jedem Event genügend Wasser für Euch dabei. Es ist kostenlos und muss nur von Euch getrunken werden.

 

Kleidung:

Vorgeschrieben sind 1 oder 2 teilige Lederkombis mit Rückenprotektor, Lederhandschuhe, Motorradstiefel und geschlossenem Integralhelm. Textilkombis sind nicht erlaubt.

 

Versicherung:

In der Regel gibt es auf der Rennstrecke keinen Versicherungsschutz.

Dafür gibt es spezielle Motorsport Versicherungen wie z.B.  Sportvers.de, die Ihr selbstverständlich bei jedem Event bei uns abschließen könnt. Wir empfehlen jedem Teilnehmer sich zu versichern und eine Tagesunfallversicherung abzuschließen.

 

Fahrerlager:

Der Konsum von Alkohol ist während des Trainings verboten.

Im Fahrerlager gilt die Stvo und Schrittgeschwindigkeit! Das Einfahren der Bremsen und hartes Beschleunigen im Fahrerlager  ist verboten. 

Bitte nehmt Rücksticht aufeinander, es könnten sich auch Kinder im Fahrerlager befinden!

Ab 22Uhr gilt Nachtruhe! Laute Musik und Motorenlärm sind abzustellen.

Wer das Rennstreckenfahren sportlich betreibt wird ohnehin kaum Alkohol trinken und auch auf seine Nachtruhe nicht verzichten wollen.

© 2019 by Häringer Motorsport - Practice

  • Instagram_edited
  • Facebook Social Icon
  • YouTube Social  Icon